Oper

La Bohème

Oper in vier Bildern / Text von Giuseppe Gia­cosa und Luigi Illica nach Szenen aus dem Roman Scènes de la vie de bohème von Henri Murger / In italienischer Sprache mit deut­schen Übertiteln

Rusalka

Lyrisches Märchen in drei Akten von Antonín Dvořák / Libretto von Jaroslav Kvapil / In deutscher Sprache mit Übertiteln

Odysseus' Heimkehr

Musiktheater basierend auf Claudio Monteverdis »Il ritorno d′Ulisse in patria«/ Musikalische Bearbeitung und Neukompositionen von Sebastian Schwab / Libretto von Giacomo Badoaro, mit Texten von Dagmar Leupold und Francesco Petrarca / In italienischer und deutscher Sprache mit Übertiteln

Dunkel ist die Nacht, Rigoletto!

Musik von Giuseppe Verdi / Musikalische Bearbeitung und Neukompositionen von Michael Wilhelmi / Kompositorische Mitarbeit und Instrumentierung von Florian Bergmann / Libretto von Francesco Maria Piave / Texte von Victor Hugo und William Shakespeare / Bearbeitung und Fassung von Nadja Loschky und Anne Christine Oppermann / In italienischer und deutscher Sprache mit Übertiteln

Die Liebe zu den drei Orangen

Von Sergej Prokofjew

»Das Hohe! Das Edle!« – »Nein, Späße und Gaudi! Das Volk will Vergnügen!« – »Wahn, zeigt schillernden Wahn!« – »Klarheit! Die Lehre eures Stücks enthülle euer Spiel!« So und ähnlich diskutieren die Zuschauergruppen erregt, bis die Leute vom Theater Einhalt gebieten und kurzerhand loslegen: Die Liebe zu den drei Orangen.

Faust

Von Charles Gounod nach Johann Wolfgang Goethes Faust. Der Tragödie erster Teil

»Nichts!« Das ist die große Erkenntnis, die den Gelehrten Faust im Alter niederschmettert: Nichts hat er verstanden, nichts erreicht! Sein langes Forscherleben war eine einzige Vergeudung! Ihm bleibt nur die Hoffnung, dass der Tod ihm Ruhe vor den drängenden Fragen verschaffen könnte. Doch gerade als Faust sich selbst von seinen Qualen erlösen möchte, wird ihm ein teuflisch verlockendes Angebot unterbreitet: die Erfüllung aller Wünsche im Tausch für seine Seele.